was bisher geschah

Eineinhalb Jahre habe ich jetzt schon mein kleines Portraitstudio in St. Pölten – und wow, ich bedanke mich hier einmal bei allen Menschen, die mich dabei unterstützt haben und vor allem bei meinen PortraitkundInnen, die sich von mir fotografieren haben lassen. Mittlerweile schaffe ich es schon, meine Sozialversicherung pünktlich zu bezahlen, hurray!


Hier sind ein paar Portraits, die bisher entstanden sind:


Jetzt denke ich natürlich schon an die Zukunft und hab auch schon ein paar Ideen, die ich umsetzen werde. Vor allem werde ich einen fixen Tag / Woche für Businessportraits reservieren, das macht die Organisation für mich aber hoffentlich auch für meine KundInnen einfacher (wahrscheinlich wird’s der Montag werden, was meinst Du?)

Und einen Tag in der Woche werde ich mir für meine FineArt Portraitsitzungen freihalten, das heißt ich kann dann pro Monat vier solcher Sitzungen realisieren, das geht sich neben den Hochzeiten noch gut aus.

jedes Portrait wird von mir persönlich bearbeitet und gedruckt

Im Moment noch ein vager Traum, hoffe ich in Zukunft jemanden einstellen zu können, der/die sich um das Studiomanagement kümmert sowie einen Teil meiner Bildbearbeitung übernimmt. (Aber um mir das leisten zu können muss ich erst einmal meinen Umsatz verdoppelt LOL)

Also, so weit zur Zukunft des Studios. Und jetzt meine Frage an dich: Wann hast du dich zuletzt professionell portraitieren lassen, und wie was deine Erfahrung damit? Schreib mir!

Alles liebe,

Konstantin.

wenn ich nicht im Studio bin fotografiere ich zum Beispiel Familien bei sich zu Hause, um schöne Erinnerungen festzuhalten.

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.